Letzten Donnerstag haben wir die neuen 2021er Fahrzeuge, alvier und pilatus driverless vorgestellt. Im Erlebniszentrum der BMW Group, in Dielsdorf, konnten wir ein Hybrid-Event veranstalten. Unser Team hat das komplett neu gestaltete Elektrofahrzeug alvier vorgestellt und die Entwicklung unseres fahrerlosen Autos pilatus driverless erläutert. Leider konnten wir aufgrund der aktuellen bundesrechtlichen Restriktionen nur eine sehr begrenzte Anzahl von Gäste einladen, jedoch haben wir die gesamte Veranstaltung gestreamt. Dieser Stream wurde von mehr als 350 Sponsoren, Freunden und Kollegen von anderen Formel-Studenten-Teams auf der ganzen Welt live verfolgt.

Nach einer kurzen Einführung wurden die detaillierten technischen Neuerungen der diesjährigen Autos vorgestellt.

Im Anschluss an die Keynote konnten unsere Gäst bei welche Vorort waren und die Verfolger des Streams eine Live-Demo von alvier und pilatus driverless mitverfolgen. Das fahrerlose Team demonstrierte zwei Disziplinen, die pilatus driverless bei Wettbewerben zu absolvieren hat, Autocross und Track drive. Autocross ist die Disziplin, bei der das Auto auf einer unbekannten Strecke fährt und eine Karte erstellen muss, während beim Autocross das Auto zehn Runden auf einer Rennstrecke fährt.

Nach dem Rollout beginnt die nächste Phase des Projekts, die Rennen. AMZ wird an mehreren Formel-Studenten Rennen in ganz Europa teilnehmen und wir sind sehr gespannt, welche Ergebnisse mit den neuen Technologien, die in den letzten zwei Jahren entwickelt wurden, erzielt werden können.

Falls Sie es noch nicht getan haben, empfehlen wir Ihnen dringend, sich den Rollout 2021 von alvier und pilatus driverless anzusehen, der jetzt auf unserem YouTube-Kanal verfügbar ist.

Abschließend möchten wir uns bei all unseren Sponsoren, Partnern und Freunden bedanken, die uns in den letzten zwei Jahren geholfen haben, dies zu ermöglichen.

Um mehr zu erfahren, lesen Sie unseren vollständigen Newsletter auf Englisch (PDF) oder auf Deutsch (PDF).