Nach rund acht Monaten der Konzeptevaluation, Detailausarbeitung, Programmierung und Erstinbetriebnahme, haben wir vor zwei Wochen unseren ersten grossen Meilenstein erreicht: Das Rollout unseres fahrerlosen Rennwagens, pilatus driverless, sowie seines Schwesterfahrzeuges mythen.

Dies ist sogleich der Start in die nächste spannende Phase unseres Projekts, in der wir als Team unsere Leistungsfähigkeit zeigen können. Bereits in dieser Woche werden wir uns das erste Mal mit unseren Mitstreitern am ersten Vorbereitungsevent der Saison, dem ZF Racecamp in Friedrichshafen, messen. Unsere neuesten Prototypen sollen dabei an die erfolgreichen letzten Saisons anknüpfen und den Platz an der Spitze der Weltrangliste verteidigen.

Mit unserem neuesten autonomen Rennwagen haben wir uns zum Ziel gesetzt die fahrerlosen Fahrleistungen gegenüber der Vorsaison noch einmal signifikant zu steigern, um letztendlich dem Mensch ebenbürtige Rundenzeiten erreichen zu können. Hierfür wurden erfolgreiche Konzepte aus der Vorsaison konsequent weiterentwickelt, sowie einige komplett neue technische Ansätze realisiert.

Lesen Sie alles über pilatus driverless und seine Features in unserem neuen Newsletter: Download (PDF)